Projekte – Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Um das Entwicklungspotenzial sowie künftige Bedarfe ausgewählter Berufsfelder einschätzen zu können, ist eine systematische Erhebung in den jeweiligen Arbeitsmarktsegmenten erforderlich. MMB liefert zu diesem Themenfeld fundierte Daten für Entscheider in Politik und Wirtschaft.

Hier erhalten Sie detaillierte Informationen über abgeschlossene und laufende Projekte im Themenfeld "Arbeitsmarkt- und Berufsforschung".


A10 Strukturwandel in der Druckindustrie. Eine Branchenanalyse zur Ermittlung der strukturellen Veränderungen in beschäftigungsintensiven Teilbranchen der Druckindustrie

Die zunehmende Substitution von Druckmedien durch das Internet sowie Veränderungen in der Mediennutzung haben in den letzten zehn Jahren zu einem starken Rückgang der Arbeitsplätze in der Druckindustrie geführt. Eine besondere Bedeutung für den Arbeitsmarkt kommt derzeit den etablierten Teilbranchen Illustrationstiefdruck und Rollenoffsetdruck sowie dem neu entstandenen Segment Digitaldruck zu. Diese Marktsegmente wurden in dem MMB-Forschungsvorhaben vertiefend betrachtet. Die Studie stützt sich auf eine umfassende Literatur- und Datenauswertung sowie Experteninterviews mit ausgewiesenen Kennern der Druckindustrie.

Auftraggeber: Eigene Untersuchung, finanziell gefördert aus Mitteln der Hans-Böckler-Stiftung
Laufzeit: 04/2013 – 11/2013

Anhang als PDF



A9 Strukturwandel in Medienberufen (Nachfolge-Projekt)

In den Jahren 2007 und 2008 hat das MMB-Institut für das Bundesinstitut für Berufsbildung im Auftrag des BMBF das Forschungsvorhaben "Strukturwandel in Medienberufen. Neue Profile in der Contentproduktion" durchgeführt. Die Ergebnisse und Anschlussfragen zu neuen Aus- und Weiterbildungsmodellen für die Contenterstellung (z.B. in der Unternehmenskommunikation) greift diese Folgeuntersuchung von 2009/2010 auf. Auf der Basis von Expertenbefragungen und Workshops wurden a) konkrete Vorschläge für Zusatzqualifikationen für bestehende Medienberufe erarbeitet, b) Qualifikationsanforderungen für einen möglichen neuen Ausbildungsberuf in der Unternehmenskommunikation konkretisiert und c) Möglichkeiten für geregelte Fortbildungen eruiert. Das Projekt mündet in konkrete Handlungsempfehlungen für die Bildungsplanung.

Auftraggeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Laufzeit: 12/2009 – 08/2010



A8 DEKRA Arbeitsmarkt-Report

Für den DEKRA Arbeitsmarkt-Report analysiert das MMB-Institut jedes Jahr etwa 10.000 Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie in zwei großen Online-Jobbörsen. Die Ergebnisse zeigen, welche Berufe zurzeit gefragt sind und in welchen Berufsgruppen die Nachfrage zurückgeht. Jedes Jahr werden zudem ausgewählte Berufsgruppen vertiefend untersucht – u.a. mit Blick auf geforderte Fachkompetenzen, Schlüsselqualifikationen und Softskills von beispielsweise Berufskraftfahrern, Ingenieuren oder IT-Spezialisten. Der DEKRA Arbeitsmarkt-Report ist kostenlos erhältlich bei der DEKRA Akademie GmbH und kann per E-Mail bestellt oder online heruntergeladen werden.

Auftraggeber: DEKRA Akademie GmbH
Laufzeit: 01/jährlich – 06/jährlich (seit 2008)

Arbeitsmarkt-Report als Blätterkatalog (2016)
Arbeitsmarkt-Report als Blätterkatalog (2015)
Arbeitsmarkt-Report als Blätterkatalog (2014)
Arbeitsmarkt-Report als Blätterkatalog (2013)
Arbeitsmarkt-Report als Blätterkatalog (2012)
Arbeitsmarkt-Report als PDF (2011)
Arbeitsmarkt-Report als PDF (2010)
Arbeitsmarkt-Report als PDF (2009)
Arbeitsmarkt-Report als PDF (2008)
service.akademie@dekra.com



A7 Strukturwandel in Medienberufen. Neue Profile in der Content-Produktion

Die Studie ermittelt, welches Wissen und welche Fähigkeiten Medienschaffende erlernen müssen, die mit der Produktion von Content befasst sind. Gleichzeitig will sie Entgrenzungs- und Deprofessionalisierungstendenzen in nicht-journalistischen Berufen identifizieren und wirksame Maßnahmen der Gegensteuerung aufzeigen. Dabei sind das Potenzial und mögliche Defizite der geregelten Ausbildung in Medienberufen bzw. der geregelten Fortbildung von zentraler Bedeutung. Die Ergebnisse der Studie sind als Buch erschienen und beim W. Bertelsmann Verlag erhältlich.

Auftraggeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Laufzeit: 02/2007 – 12/2008




A6 Die Darstellung von Berufen im Fernsehen und ihre Auswirkungen auf die Berufswahl

Analyse der Thematisierung von Berufen im Fernsehprogramm auf Basis einer Inhaltsanalyse und Beschreibung möglicher Wirkungen auf die Berufswahl von Jugendlichen (Vorstudie). Die Kurzfassung der Studie ist in den Informationen für die Beratungs- und Vermittlungsdienste der Bundesagentur für Arbeit (BA) veröffentlicht worden und kann über das Service-Haus der BA bezogen oder von der MMB-Website heruntergeladen werden.

Auftraggeber: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesanstalt für Arbeit
Laufzeit: 10/2002 – 03/2003

Studienbericht als PDF (lang)



A5 AM3HH – ArbeitsmarktMonitor new media Hamburg

Im Fokus der Arbeitsmarkterhebung steht die Frage nach den Qualifikationsmaßstäben in der New Media-Branche. Am Standort Hamburg wurden sowohl die fachlichen Qualifikationen und formalen Voraussetzungen als auch die wichtigen überfachlichen und sozialen Kompetenzen der (potenziellen) Mitarbeiter durch eine Repräsentativerhebung ermittelt.

Auftraggeber: ServiceDigitaleArbeit, Arbeitsamt Hamburg, Schulbehörde Hamburg
Laufzeit: 01/2001 – 08/2001



A4 Multimedia-Arbeitsmarkt Berlin 1998-2000

Auftraggeber: Dr. Galwelat CIMdata GmbH
Laufzeit: 11/1999 – 01/2000



A3 AV-Medien in NRW 2000 – Arbeitsmarkt und Qualifizierung

Erhebung von Qualifikationsentwicklung und Qualifikationsbedarf in der Audiovisuellen Medienwirtschaft in NRW. Fortschreibung der Markterhebungen aus den Jahren 1990 und 1996.

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MWMTV)
Laufzeit: 10/1999 – 01/2000

Studienbericht als PDF (lang)



A2 Neue Selbständige in der Medienwirtschaft

Untersuchung zu neuen Beschäftigungsverhältnissen und Organisationsformen in der Medienwirtschaft unter besonderer Berücksichtigung der Multimediabranche in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit Prof. Benkert, Universität Witten/Herdecke.

Auftraggeber: Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg
Laufzeit: 06/1998 – 11/1998




A1 AV-Medien in NRW – Arbeitsmarkt und Qualifizierung

Erhebung von Qualifikationsentwicklung und Qualifikationsbedarf in der Audiovisuellen Medienwirtschaft in NRW.

Auftraggeber: Landesregierung NRW
Laufzeit: 1996 – 1998