[Oktober 2006]
Im Fokus: Ergebnisse und Methoden der E-Learning-Forschung. MMB gibt Reader zum Digitalen Lernen heraus

Zum Inhalt

Welche Verbreitung hat E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung? Welche Rolle spielt E-Learning in den verschiedenen Markt-Segmenten wie Hochschule, Schule, Unternehmen und Verwaltungen? Welche Lerntechnologie-Standards setzen sich durch? Welche Geschäfts- und Erlösmodelle sind im E-Learning auszumachen? Diese und weitere Fragestellungen greift das im Oktober erscheinende MMB-Buch "Digitales Lernen. Forschung – Praxis – Märkte" in kompakter Form auf. Der umfangreiche Reader zum E-Learning präsentiert neben aktuellen Erkenntnissen aus der langjährigen E-Learning-Forschung des MMB-Instituts auch Sichtweisen von namhaften Gastautoren aus Forschung und Praxis.

Interessierte Leser erhalten auch einen Einblick in praktische Angebote und Anwendungen auf dem E-Learning-Markt durch einen systematischen Überblick über zehn bemerkenswerte "Good-Practice-Beispiele". Eine Leseprobe aus dem im "on-Demand-Verfahren" hergestellten Buch steht als Download zur Verfügung.

Herausgeber: Michel, Lutz P.
Autoren: Robes, Jochen; Berger, Roland; Salecker, Jürgen; Schmid, Ulrich; Pawlowski, Jan (et al.)
Verlag: Books on Demand GmbH
Erscheinungsjahr: 2006
Umfang: 364 Seiten
Preis: 24,90 Euro
ISBN-10: 3-8334-6142-X
ISBN-13: 978-3-8334-6142-2